Weingut Markus Huber

Traisental, Österreich

Am rechten Ufer der Donau befindet sich das Traisental, benannt nach dem Flüsschen Traisen, gegenüber von Krems und dem Kamptal gelegen. Es hat eine geologische Eigenheit, die es von allen anderen Weinregionen Niederösterreichs abhebt: die Böden besitzen einen hohen Kalkanteil ("Kalkkonglomerate"), was den Weinen ein ganz eigenes Gepräge gibt.

Der in Klosterneuburg ausgebildete Önologe Markus Huber, schon vielfach national und international ausgezeichnet (vom Decanter als Wunderkind bezeichnet), hat den Ehrgeiz, diesem Terroir in seinen Weinen optimal zum Ausdruck zu verhelfen. Er führt das Traditionsweingut mittlerweile in der 10. Generation. Die Hauptrebsorte bei Huber ist - wer hätte es gedacht - der Grüne Veltliner. Die Traisentaler unterscheiden sich aber erkennbar von den barock angelegten Löss-Veltlinern und den fruchtig-fokussierten Urgesteins-Veltlinern: Es sind zarte, cremige, eher säurearme Weine, die in ihrer leichtfüßigen, floralen Art manchmal fast an Weißburgunder erinnern. Wenig Pfeffer, wenig Säure, viel Schmelz, komplex, Gaumenschmeichler im besten Sinne, so könnte man Hubers Weine charakterisieren.

Schlicht sensationell: die Weine aus der Ersten Lage "Alte Setzen".

Bild der Lage Alte Setzn im Traisental
Bild der Familie Hofstetter
Filter
Weißwein • Österreich • Traisental
2020 Obere Steigen Grüner Veltliner trocken Bio (AT-BIO-402)
Weingut Markus Huber
9,90 €* 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)
Weißwein • Österreich • Traisental
2020 Alte Setzen Grüner Veltliner trocken Bio (AT-BIO-402)
Weingut Markus Huber
14,90 €* 0.75 Liter (19,87 €* / 1 Liter)